Einfach mal locker nehmen

Über zwei Millionen Spieler zocken es auf iPhone und iPad, mehr als eine Million Brettspiel-Fans haben es zu einem Verkaufsschlager gemacht und nun erobert Take It Easy mit neuen Designs und Features endlich auch mein Android-Tablet.

Der Startbildschirm bietet verschiedene Einstell- und Auswahlmöglichkeiten

Der Startbildschirm bietet verschiedene Einstell- und Auswahlmöglichkeiten

Als Brettspiel zählt Take It Easy von Ravensburger schon lange zu den Klassikern. Auch die Umsetzung als App für iOS konnte Fans von herausfordernder Knobelei in ihren Bann ziehen. 2013 erhielt Take It Easy für iOS dann den begehrten Deutschen Kindersoftwarepreis Tommi. Und nun erscheint die App runderneuert mit frischer Grafik und neuen Spielmodi für iOS und erstmals auch für Android.

Spieler aller Altersstufen legen sechseckige Steine auf das Brett und bilden Farbreihen. Doch nur wer seine Steine schlau platziert, bildet Farbreihen von einem Spielfeldrand zum anderen und heimst kräftig Punkte ein. Denn liegt ein Stein an der falschen Stelle, ist die Reihe futsch – und die Punkte auch. Das Spielfeld füllt sich nach und nach und mit wachsender Platznot steigt auch die Schwierigkeit.

Für anhaltenden Spielspaß sorgen die drei unterschiedlichen Spielmodi (Klassik, Rätsel und Fortlaufend). Im Mehrspielermodus treten bis zu vier Spieler gegeneinander an, egal ob an einem Gerät oder online mit Mitspielern aus aller Welt.

Das Take-It-Easy-Original von 1994 hat die harte Selektion im Spieleschrank fast unbeschadet überstanden

Das Take-It-Easy-Original von 1994 hat die harte Selektion im Spieleschrank fast unbeschadet überstanden

Fazit: Bereits das Brettspiel von Peter Burley ließ sich blendend allein oder zu zweit spielen, wie man an meinem Exemplar von 1994 deutlich erkennen kann. Kein Wunder, schließlich hat es einige zehntausend Kilometer durch die USA auf dem Buckel.

Mit der App macht es noch mehr Spaß, denn man kann herrlich Rätsel lösen und seinen persönlichen Highscore optimieren. Und das Handy lässt sich auch einfacher mit auf Reisen nehmen. Einziger Nachteil der App: Die ersten 20 bis 30 Rätsel sind doch recht einfach und lassen sich nicht überspringen. Man muss sich also durchkämpfen, bis die wirklich guten Rätsel kommen. Schön wäre es, wenn man die Rätsel frei wählen könnte.  Insgesamt gibt es drei Designvarianten: schlicht, klassisch und Tech. Mir persönlich sagt die klassische Variante zu, die beiden anderen sind nicht so übersichtlich. Aber das ist Geschmackssache.

Spielbewertung für die App Take It Easy von Peter Burley

Schwierigkeit Spielspaß Spielreiz Spielgrafik
leicht bis schwierig sehr hoch Knobelei in Ordnung
Alter Spieler Spieldauer Spielpreis
ab 10 Jahre 1 – 4 solange man Lust hat 1,99 Euro

Gesamturteil:
sterne_4_5_klein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s