Atemraubendes Kooperativspiel

Wer aus der lichtlosen Tiefe versunkene Schätze fischen möchte, braucht einen langen Atem. Und am besten wagt er sich nicht allein hinunter ins dunkle Nass, denn man munkelt, dass die Reichtümer der Tiefsee von einer bösen Nixe bewacht werden. Das atemraubende Kartenspiel Bermuda von Huch schickt die Spieler auf einen nicht ungefährlichen Tauchgang in die finsteren Tiefen des Meeres.

Bei Bermuda tauchen die Spieler gemeinsam ab und versuchen, der Bewacherin der Schätze möglichst viele Kostbarkeiten zu entreißen. Sie jedoch bleibt nicht untätig, sondern sucht sich ein Opfer, dem sie ihrem schuppigen Arm um den Hals schlingt und langsam zudrückt … Arghh

Bei Bermuda gilt es, die Luft anzuhalten und Karten in der richtigen Reihenfolge und der richtigen Anzahl abzulegen

Bei Bermuda gilt es, die Luft anzuhalten und Karten in der richtigen Reihenfolge und der richtigen Anzahl abzulegen

In dem kooperativen Spiel haben die Spieler es mit einem ungewöhnlichen Timer-Mechanismus zu tun. Obwohl gegen die Zeit gespielt wird, liegt Bermuda keine Sanduhr bei, denn der Timer ist die Spielerunde selbst. Kaum sind die Schatzkarten in der Tischmitte ausgelegt und die Tauchkarten an die Spieler verteilt, halten alle auf Kommando die Luft an und gehen auf Schatzjagd – bis einem von ihnen die Luft ausgeht. Und mogeln gilt nicht!

Um einen Schatz erfolgreich zu heben, müssen die Spieler tief genug tauchen und genau so viele Tauchkarten unter der Schatzkarte ablegen, wie der Tiefenwert des Schatzes vorgibt – immer in auf- oder absteigender Reihenfolge zur vorher dort ausgespielten Karte. Sobald einer jedoch Luft holen muss, endet der Tauchgang sofort und es kommt zur Wertung. Sind die Spieler in die richtige Tiefe getaucht und haben alle Karten regelkonform angelegt, dürfen sie den erbeuteten Schatz an sich nehmen. Ansonsten freut sich die Nixe über den gut verteidigten Schatz.

Nach fünf Tauchgängen zeigt sich schließlich, ob es der Gruppe gelungen ist, mehr Schätze zu heben, als die Nixe an Verteidigungskraft aufbringen konnte.

Fazit: Der Zeitmechanismus ist schon etwas ausgefallen und das prickelnste am Spiel. Die Luft anhalten bis der Arzt kommt – oder hoffentlich nicht, denn falscher Ehrgeiz ist hier nicht angebracht. Deswegen ist das Spiel wohl auch ab 10 Jahren. Ansonsten ist das Spiel doch recht einfach gestrickt – Karten in Reihenfolge ablegen ist nicht wirklich spritzig. Das Spiel lebt einfach davon, dass den Spielern mit der Zeit die Luft ausgeht. Sollte es auf dem Kindergeburtstag allerdings zu laut sein, mit diesem Spiel wird es leiser.

Trotz netten Spielmechanismus ist das alles für meinen Geschmack einfach etwas zu wenig für eine klare Empfehlung und den vierten Stern. Dann lieber eine Sanduhr und eine etwas anspruchsvollere Aufgabe, bei der man dann auch kommunizieren kann.

Vielen Dank an Huch für das Rezensionsexemplar.

Bermuda erwerben bei Amazon

Spielbewertung für Bermuda von Carlo Emanuele Lanzavecchia

Schwierigkeit Spielspaß Spielreiz Spielgrafik
leicht mittel mittel ganz nett
Alter Spieler Spieldauer Spielpreis
ab 10 Jahre 3 – 6 15 min 8 Euro

Gesamturteil:

sterne_3_klein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s