Biss zum letzten Raffzahn

Raffzahn von Rüdiger Koltze ist ein witziges Spiel für gierige Gemüter. Jeder Spieler versucht durch Würfeln möglichst viele Zähne zu erbeuten, doch beim falschen Wurf fallen auch schon mal wieder Zähne aus.

Zum Start liegen alle Monster in der Tischmitte. Im Laufe des Spiels wandern sie von Spieler zu Spieler.

Zum Start liegen alle Monster in der Tischmitte. Im Laufe des Spiels wandern sie von Spieler zu Spieler.

Monsterplättchen werden in aufsteigender Reihenfolge in vier Reihen a 10 Monster in der Tischmitte ausgelegt. Der aktive Spieler würfelt mit den drei Würfeln bis zu dreimal. Dabei kann er verschiedene Ergebnisse erzielen:

Korrekter Wurf: Der Spieler addiert die Augen der beiden blauen Würfel und die Zahl auf dem gelben Würfel. Sterne zählen als 0. Die Summe gibt an, welches Plättchen sich der Spieler nehmen darf – oder nicht.

Fauler Zahn: Wer mit dem gelben Würfel den faulen Zahn würfelt, hat
Pech gehabt. Der faule Zahn beendet den Zug sofort, egal ob das im ersten,
zweiten oder dritten Wurf passiert.

Hat ein Spieler einen korrekten Wurf hingelegt, darf er das erbeutete Plättchen in aufsteigender Nummernfolge vor sich ablegen. Die ersten 3 Plättchen, die ein Spieler erbeutet, muss er ungeschützt ablegen. Wenn ein Spieler mindestens 3 ungeschützte Plättchen vor sich liegen hat, darf er jedes weitere erbeutete Plättchen geschützt (mit dem Gesicht nach unten) ablegen.

Beim korrekten Wurf gibt es vier Fälle, die in folgender Reihenfolge unterschieden werden:

1. Beutetreffer: Wer die Nummer eines Plättchens würfelt, das in der Tischmitte oder ungeschützt bei einem Mitspieler liegt, darf es nehmen und bei sich ablegen.

2. Eigentreffer: Wer die Nummer eines seiner eigenen Plättchen würfelt, hat einen Eigentreffer, egal ob das im ersten, zweiten oder dritten Wurf passiert. Ein Eigentreffer beendet den Zug sofort. Zur Strafe muss der Spieler wie folgt vorgehen: Ist das Plättchen mit der gewürfelten Nummer geschützt, muss der Spieler es aufdecken. Ist das Plättchen mit der gewürfelten Nummer ungeschützt, geht es aus dem Spiel.

3. Sternwurf: Wer 3 Sterne würfelt, darf das höchste Plättchen aus der Tischmitte nehmen  und bei sich ablegen. Wer 2 Sterne würfelt, darf das niedrigste Plättchen aus der Tischmitte nehmen und bei sich ablegen.

4. Fehlwurf: Wer nach seinem 3. Wurf kein Plättchen nehmen kann, hat einen Fehlwurf und verliert mindestens 3 seiner Zähne. Dazu muss er entweder eines oder mehrere seiner geschützten oder ungeschützten Plättchen abgeben.

 

Sobald das letzte Plättchen aus der Mitte genommen wurde, ist das Spiel zu Ende.
Wer die meisten Zähne gesammelt hat, gewinnt das Spiel. Es ist dabei egal, ob die
Plättchen geschützt oder ungeschützt ausliegen. Alle Zähne zählen gleich.
Bei Gleichstand entscheidet das höchste Plättchen.

Meine Meinung

Raffzahn ist ein bissiger Würfelspaß für 3 bis 6 Spieler

Raffzahn ist ein bissiger Würfelspaß für 3 bis 6 Spieler

Die Spiele-Serie, in der Raffzahn bei Schmidt Spiele erschienen ist, heißt „Klein und gemein“. Und genau so spielt es sich auch. Mit einem passenden Wurf lockt man die Monster von den Mitspielern zu sich und freut sich über den gelungenen Coup. Würfelt man dagegen einen Eigentreffer, steigt die Stimmung bei den Mitspielern. Letztendlich ist es ein Würfelspiel mit hohem Unterhaltungswert, bei dem die Monster lustig über den Tisch wandern und am Ende der Spieler mit den goldenen Würfelhändchen gewinnt. Für Taktiker ist Raffzahn daher eher ungeeignet.

Vielen Dank an Schmidt Spiele für das Rezensionsexemplar.

Raffzahn bei Amazon erwerben

Spielbewertung für Raffzahn von Rüdiger Koltze

Schwierigkeit Spielspaß Spielreiz Spielgrafik
leicht hoch hoch sehr nette Monster
Alter Spieler Spieldauer Spielpreis
ab 8 Jahre 3-6 30 min 11 Euro

Gesamturteil:

sterne_4_klein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s