Spielerisches Gehirnjogging für 2

Was haben Xodd und Pferdeäpfel gemeinsam? Und wie hängen Diggrie und Neutreeko zusammen? Wisst Ihr nicht? Dann empfehle ich Euch das Buch „Abstrakte Brettspiele“ von Tobias Grad. In diesem Buch beschreibt der Autor 50 Brettspiele, die sich auf einem klassischen Schachbrett oder einer etwas kleineren 5×5-Variante zu zweit spielen lassen.

Tobias Grad hat in seinem Buch 50 Brettspiele für 2 Spieler zusammengefasst. Darunter befinden sich Klassiker wie Schach und Dame, aber auch Exoten, die nur wenig bekannt sind. Bekannter sind häufiger die Autoren dieser Spiele: Reiner Knizia, Alex Randolph oder Sid Sackson. Insgesamt beinhaltet das Buch Spiele von über 30 verschiedenen Autoren.

In seinem Buch „Abstrakte Brettspiele“ bespricht Autor Tobias Grad auf 172 Seiten 50 Brettspiele, die sich auf einem 8×8- oder 5×5-Brett spielen lassen

Nach einer kurzen Einführung in das Thema und einem Überblick über die verschiedenen Spieltypen, erläutert der Autor noch ein paar grundsätzliche Regeln, die das Erfassen der Spielregeln erleichtern. Die Regeln selbst sind leicht verständlich geschrieben, sodass auch wenig geübte Spieler mit den einzelnen Spielen klarkommen.

Zu jedem Spiel gibt es eine kurze Erklärung, um welchen Spieletyp es sich handelt, wer der Autor ist, wann das Spiel erfunden wurde und wo es zum ersten Mal veröffentlicht wurde. Zu jedem Spiel ist das Spielmaterial aufgelistet und die Startaufstellung ist angegeben. Natürlich werden die Regeln erklärt und das Spielziel anhand eines Beispiels erläutert.

20 der 50 Spiele werden auf einem klassischen Schachbrett gespielt. In der Regel reichen die Steine eines Damespiels aus, um die Spiele zu spielen. Die anderen 30 Spiele sind auf einem 5×5-Feld spielbar. Da nicht jeder so ein Brett zur Verfügung hat, bietet Tobias Grad auf seiner Homepage www.grad.de ein solches Brett zum Download an. Einfach ausdrucken und losspielen.

Auf Altersangaben zu den einzelnen Spielen hat der Autor bewusst verzichtet. Viele Spiele sind strategischer Natur und eher knifflig. Andere Spiele sind sehr einfach und können auch mit Kindern gespielt werden.
Das hat der Autor mit seiner Tochter getestet.

Dennoch sollte man sich von der Einfachheit mancher Spiele nicht täuschen lassen. Die Spiele haben eine enorme Spieltiefe und bereiten somit großen Spaß.

Der Autor des Buches hat selbst drei der 50 Spiele erfunden: Mini-Schach, Diggrie und Von Seite zu Seite.

Mir haben die Inhalte, sprich die Spiele, gut gefallen. Da man nur wenig Spielmaterial benötigt, sind das Buch und seine beschriebenen Spiele auch ideal für unterwegs. Ein 5×5-Spielfeld ist schnell in den Sandstrand gezeichnet und Muscheln gibt es auch meist in zwei Sorten.

Das Buch ist für 10 Euro bei Amazon als Taschenbuch erhältlich. Hier kann man auch einen kleinen Blick in das Buch werfen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite von Tobias Grad.

Werbeanzeigen